spoga horse 06.–08.09.2020 #spogahorse

Neue Ansätze für das Marketing

Reitsprot

Deutschland bildet für viele Hersteller den wichtigsten Absatzmarkt für Reitsportartikel. 1,1 Mio Pferde stehen hierzulande im Besitz von 890.000 Personen. 4 Mio Menschen in Deutschland reiten regelmäßig (Stand 2018). Die anhaltende Verschiebung vom klassisch-orientierten Pferdesportler hin zum Pferdesportler alternativer Reitweisen und der allgemeinen Beschäftigung mit dem Pferd schlägt sich auch im Bekleidungsangebot nieder.

Pferdesportmode

Die Industrie für Reitsportmode reagiert auf die Veränderungen des Marktes entwickelt für die unterschiedlichen Ansprüche der Bedarfs- und Zielgruppen entsprechende Produkte und Kommunikations- sowie Beratungsangebote. Es gibt also ein vielschichtiges und ausdifferenziertes Produktangebot – Wachstum ist unter den beschriebenen Marktvoraussetzungen jedoch nur schwer zu generieren. Zukünftige Strategien müssen weiterhin auf die Entwicklung qualitativ hochwertiger und innovativer Produkte in Kombination mit einer zielgruppenspezifischen Beratung liegen. Neben Handelsmarken, die durch eine besonderes Preis-Leistungs-Verhältnis punkten, kommt daher dem Markenauf- und -ausbau eine zunehmend wichtigere Rolle zu.

Das HorseFuturePanel hat in seiner großen Studie Pferdesportmode 2018 untersucht, wie sich Pferdesportler zu Pferdesportmode und -marken informieren, welche Produkteigenschaften ihnen wichtig sind und welche Einkaufswege sie bevorzugen. Darüber hinaus stellen sich rund 70 Pferdesportmarken hinsichtlich Bekanntheit, Sympathie und Nutzung sowie Zufriedenheit dem Wettbewerb.