spoga horse 06.–08.02.2021 #spogahorse

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Suche Kontakt Tickets
Tickets

„Wir beziehen das Feedback unserer Kunden in unsere Produktentwicklung mit ein.“

Stierna

Die schwedische Marke Stierna Equestrian Sportswear entwickelt technische Funktionsbekleidung für den Reitsport. Das innovative, technisch-funktional geprägte Sortiment für den optimierten Einsatz bei allen Wetterbedingungen wird entwickelt und entworfen von Menschen, die selbst leidenschaftliche Reitsportler sind. Auch seine neueste Kollektion wird das Unternehmen wieder zur spoga horse, auf den spoga horse FASHION DAYS 2020, präsentieren. Wir sprachen mit Helena Strömbäck von Stierna über Trends und besondere Herausforderungen auf dem Markt für Reitsportbekleidung.

Auf welche Trends dürfen wir uns in der nächsten Wintersaison freuen?

Helena Strömbäck: Wir sehen bei immer mehr Menschen ein zunehmend ausgeprägtes Bewusstsein für die Auswirkungen unseres Konsums auf die Umwelt – ein Bewusstsein, das bereits von Anfang an Teil der Marken-DNA von Stierna war. Unsere Produkte überdauern aufgrund ihres Designs und ihrer Qualität mehrere Saisons. Sozusagen eine Form nachhaltiger Slow Fashion, mit der man nicht nur gut aussieht, sondern sich auch gut fühlen kann.

So findet recyceltes Polyester nun auch in unsere Winterkollektion Eingang, mit der wir einen sehr pflegeleichten Stoff auf der Basis von recyceltem Polyester und unserer preisgekrönten Bambuskohlefaser auf den Markt bringen werden. Bereits in der Frühlingskollektion wird der recycelte Polyester-Anteil an dem Bambuskohlefasergewebe dann 100 % betragen.

Ein weiteres Beispiel: Unsere DWR-imprägnierte Oberbekleidung war von Anfang an frei von Fluorkohlenstoffen.

Was sind derzeit die größten Herausforderungen auf dem Markt für Sportbekleidung?

Helena Strömbäck: Der Wandel weg von Niedrigpreisen und hin zu nachhaltiger Qualität stellt die gesamte Branche vor große Herausforderungen. Wir arbeiten eng mit unseren Lieferanten und Geschäftspartnern zusammen, um nachhaltige und auf lange Sicht verbindliche Sozial- und Umweltstandards in allen Produktionsstätten zu etablieren, in denen Produkte für Stierna hergestellt werden. An der Mehrzahl unserer Produktionsstandorte gelten die Prinzipien der BSCI (Business Social Compliance Initiative) und alle Standorte haben sich auf den Stierna-Verhaltenskodex verpflichtet.

Warum stellen Sie auf den spoga horse FASHION DAYS aus?

Helena Strömbäck: Die spoga horse ist die Messe mit der größten internationalen Anziehungskraft in unserer Branche. Hier können wir nach nur kurzer Anreise unsere Händler aus aller Welt persönlich treffen. Alle anderen Branchenevents werden über verschiedene Online-Meeting-Plattformen wie z.B. Skype abgewickelt. Bei unseren Produkten spielen jedoch die Qualität des Materials und die Passform eine entscheidende Rolle, so dass es nach wie vor sehr wichtig ist, dass man sich von Zeit zu Zeit persönlich trifft – und dafür bietet uns die spoga horse das ideale Forum. So ganz kann die moderne Technik ein persönliches Treffen dann eben doch nicht ersetzen.

Stierna Reitsportmode

Stierna präsentiert die neuste Kollektion auf den spoga horse FASHION DAYS 2020.

Wie entwickelt sich Ihre Zielgruppe und wie gehen Sie mit diesen Veränderungen um?

Helena Strömbäck: Wir haben einen sehr breit gefächerten Kundenstamm. Statt einer Fokussierung auf nur eine ausgewählte Reitdisziplin oder eine bestimmte Altersgruppe bieten wir ganz allgemein Kleidung für den aktiven Reitsportler. Unsere Kunden schätzen unseren Ansatz hochwertiger Reitsportbekleidung sehr. Natürlich wollen wir, dass möglichst viele Reitsportbegeisterte die Vorteile entdecken, die wir mit unserem Sortiment bieten. Aber es ist uns wichtiger, unserem Ansatz treu zu bleiben und unseren Weg zu gehen, statt zu versuchen, uns nach momentanen Markttrends zu richten.

Worauf legen Ihre Kunden besonderen Wert und wie erfüllen oder übertreffen Sie diese Erwartungen?

Helena Strömbäck: In den Kommentaren, guten Wünschen und dem Feedback, das wir immer wieder erhalten, wenn wir unsere Kunden auf Veranstaltungen treffen oder Kontakt über die sozialen Medien haben, erfahren wir viel Unterstützung für unsere Philosophie. Unsere Kunden sind aktive Reitsportbegeisterte mit einem hohen Qualitäts- und Designbewusstsein und wir nutzen ihr Feedback innerhalb unseres Produktentwicklungs-Prozesses. Von unseren Testreitern werden die für eine Umsetzung in Frage kommenden Ideen dann auf Herz und Nieren auf ihre Praxistauglichkeit geprüft. Unser Wintermantel Stella und die Variante für den Frühling, der Regenmantel Nova, sind nur zwei Beispiele für Bestseller, die auf Anregung unserer Kunden hin entwickelt wurden.