Köln: 23.–25.07.2022 #spogahorse

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN

Stimmen zur spoga horse 2022

Im gemeinsamen Schulterschluss mit der Branche wird die nächste spoga horse nun vom 23.-25. Juli 2022 in den Hallen 7 und 8 der Koelnmesse veranstaltet. Um die spoga horse als weltweit führende Fachmesse für die gesamte Reitsport- und Pferdebranche zu positionieren, werden zukünftig alle relevanten Player einmal im Jahr in Köln zusammenkommen.

Hier finden Sie erste Reaktionen der Branche auf die neue spoga horse:

Sandra Berghaus, Leitung Marketing und Vertrieb, Cavallo GmbH & Co. KG

Cavallo GmbH & Co. KG

"Die Firma Cavallo GmbH & Co. KG begrüßt das neue Konzept mit nur einer spoga horse im Jahr. Die Entscheidung, nur eine Messe im Jahr stattfinden zu lassen, ist sowohl für alle Aussteller als auch für die Fachbesucher eine kosteneffiziente und intelligente Lösung. Die Corona bedingte Verschiebung der Messe halten wir für eine absolut zielführende Entscheidung. Für uns Aussteller ist es extrem wichtig auf dieser Messe auch ausländische Besucher und Kunden begrüßen und beraten zu können. Sicherlich ist es jedoch auch eine Entscheidung, die man in Anbetracht der Sorgfaltspflicht generell treffen musste. Wir freuen uns sehr auf das neue innovative Messekonzept und sind im Juli auf alle Fälle wie geplant dabei."

Andrea Rasia, Managing Director und CEO, Prestige Italia

Prestige Italia S.p.A.

"Die Sicherheit und das Wohlergehen unserer Mitarbeiter sind für uns das Wichtigste. Aus diesem Grund unterstützen wir voll und ganz die Entscheidung, die spoga horse auf einen Zeitpunkt zu verschieben, an dem wir die Möglichkeit haben, mit weniger Sorgen und mehr Begeisterung dabei zu sein. Wir sind zuversichtlich, dass der Juli in Bezug auf die Sichtbarkeit und den Erfolg der Veranstaltung der ideale Monat sein wird, und die Geduld aller wird durch die Optimierung des Spoga-Potenzials belohnt werden."

Michael Manefeld, Geschäftsführer Waldhausen GmbH & Co. KG:

Waldhausen Logo

„Die Branche braucht eine starke spoga horse, um langfristig erfolgreich Geschäfte machen zu können,“ kommentierte Michael Manefeld, Geschäftsführer Waldhausen GmbH & Co. KG. und wichtiger Entscheider im Arbeitskreis „spoga horse Industry Panel“.

„Wenn die Gegebenheiten dafür 2022 im Juli besser sind als zum gewohnten Termin im Februar, dann ist die Verschiebung für die Branche und die Messe die einzig logische und richtige Entscheidung.“

Frank Hölscher, Geschäftsleiter Josef Hölscher GmbH & Co. KG:

Equest

„Zentral ist, dass wir uns weiterhin auf eine spoga horse im Jahr 2022 freuen dürfen. Sie ist ein wichtiges Instrument, um uns in diesen bewegten Zeiten als Branche gemeinsam für die Zukunft zu rüsten und erfolgreich durch die rasanten Entwicklungen zu steuern. Die Verschiebung ermöglicht es allen ausstellenden Unternehmen, sich nach der pandemiebedingten Zwangspause mit vollem Elan auf die Messe im Juli vorzubereiten,“ sagte Frank Hölscher, Geschäftsleiter Josef Hölscher GmbH & Co. KG und Vorstandsvorsitzender der Fachgruppe Pferdesport vom Bundesverband der Deutschen Sportartikelindustrie e.V.

Malcolm Ainge, Vorsitzender, Shires Equestrian Products:

Shires

"Ich denke, dass es unter den gegebenen Umständen richtig war, den Termin der Spoga in den Juli zu verlegen. Um den neuen Termin herum scheint es keine anderen Ausstellungen zu geben, so dass wir auf eine gute Beteiligung hoffen."

Klaus Geuecke, International Business Development, Albert Kerbl GmbH:

Klaus Geuecke, International Business Development, Albert Kerbl GmbH:

"Die Albert Kerbl GmbH mit seinen starken Marken AESCULAP, AKO, BUCAS, COVALLIERO, GOLEYGO, KERBL und MAGIC BRUSH begrüßt es sehr, dass die spoga horse zukünftig einmal pro Jahr im Frühjahr stattfindet.

Diese zukunftsorientierte Entscheidung, die zwischen der Köln Messe und dem internationalen Reitsporthandel auf Augenhöhe getroffen wurde, ist sowohl für alle Aussteller als auch für die Fachbesucher eine kosteneffiziente und intelligente Lösung.

Die spoga horse avanciert somit zur internationalen Leitmesse für den Pferdesport und wird mit dem neuen, teils auch digitalen, Konzept sicherlich zum Besuchermagnet.

Firma Kerbl, u.a. als Hersteller und Großhändler von Textilien für Pferd und Reiter, freut sich über die Entscheidung, die Weltmesse für den Pferdesport im Frühjahr durchzuführen, da die Vororder für die Wintersaison einen wichtigen Umsatzanteil ausmacht."

Martin Sprenger, Geschäftsleitung, Herm. Sprenger Metallwarenfabrik GmbH & Co. KG

Sprenger

"Die Firma Herm. Sprenger Metallwarenfabrik GmbH & Co. KG unterstützt das neue Konzept mit nur einer spoga horse im Jahr. Wir sind davon überzeugt, dass der Focus auf ein Event für Aussteller und Besucher sehr große Vorteile bietet und für alle Beteiligten ein Erfolg wird.

Die Aufmerksamkeit wird sich auf dieses eine, wichtige Event konzentrieren und nicht wie in der Vergangenheit auf zwei Termine im Jahr verteilen. Somit wird die spoga horse wieder zu einem wichtigen und weltweit beachteten Event werden, welches die gesamte Brandbreite der Branche wiederspiegelt. Aus diesem Grund habe wir uns unverzüglich für die Frühjahrs spoga horse vom 05. – 07.02.2022 angemeldet.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit der gesamten Branche, Besucher wie Aussteller, national wie international, im Februar in Köln."

Henrik Holzapfel, H+P Handels GmbH & Co. KG

Suedwind Footwear

"Wir begrüßen die Entscheidung der Koelnmesse sehr, ab 2022 nur noch eine spoga horse durchzuführen. Köln zählt zu einem der wichtigsten Messestandorte weltweit. Die globale Bedeutung der spoga horse, als DIE Leitmesse der Branche, wird durch diese Entscheidung gestärkt und zukunftsorientiert weiterentwickelt.

Wir freuen uns auf die kommende Frühjahrs spoga und sind überzeugt, dass diese Entscheidung global große Zustimmung finden wird."

Anna Bauce, Marketing Department, Prestige Italia S.p.A.

Prestige Italia

"Prestige Italia arbeitet seit vielen Jahren mit der Koelnmesse und unterstützt die Entscheidung der spoga horse, ab 2022 eine einzige Ausgabe zu veranstalten.

Wir vertrauen auf die Neuerungen, die die Koelnmesse umsetzen wird und bestätigen gerne unsere Präsenz auf der spoga horse 2022", so Anna Bauce, Marketing und Eventmanagement Prestige.

Giulia Mazzalup, Equestrian Brand Coordinator, Kask spa

Kask spa

"Wir denken, dass die Verlegung der spoga spoga von September 2020 auf Februar 2022 eine gute Strategie ist. In diesem Zeitraum gibt es weniger Veranstaltungen, und wir können die spoga spoga mit der neuen Kollektion besser organisieren.

Wir sind jedoch der festen Überzeugung, dass eine spoga horse pro Jahr ausreicht. Aus diesem Grund haben wir in den vergangenen zwei Jahren beschlossen, nicht an der Ausstellung im Februar teilzunehmen.

Wir sind sicher, dass die Organisation einer großen Ausstellung ab Februar 2022 die beste Lösung für die Zukunft sein kann."

Lelia Polini and Bianca Collet-Serret, Inhaberinnen, KEP Italia

KEP Italia

"KEP Italia hat schon immer an beiden Ausgaben der spoga horse teilgenommen, aber wir denken, dass die Möglichkeit, sich auf eine Veranstaltung pro Jahr zu konzentrieren, eine große Chance für alle Aussteller und Besucher ist. Wir sind überzeugt, dass alle großen Nutzen aus dem neuen Format dieser Veranstaltung ziehen werden, die weltweit als ein Meilenstein in der Reitsportbranche anerkannt ist.

Mehr als je zuvor erleben wir jetzt einen historischen Moment, in dem es wichtig ist, Synergien zu schaffen und langfristige Strategien zu fördern. Wir schätzen daher die Bemühungen der Organisatoren, alle Vertreter der Branche an der Basis dieser wichtigen Entscheidung zu beteiligen.

Wir sehen dieser neuen spoga horse-Ausgabe mit Zuversicht und Leidenschaft entgegen".