Köln: 04.–06.02.2023 #spogahorse

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN

Presseinformationen der Aussteller

Die Presseinformationen der Aussteller stehen Ihnen hier zur Verfügung, sobald diese von den Ausstellern bereitgestellt werden.

BEWEGUNGSTRACKING-TECHNOLOGIE VON PIVO: DIE ZUKUNFT FÜR SMARTPHONE CONTENT CREATOR

Fortschrittliche KI-Technologie gibt Creators die Möglichkeit,
atemberaubende freihändige Videoaufnahmen mit einem iOS- oder Android-Smartphone zu erstellen

Pivo Inc., ein führender Entwickler von KI-Technologielösungen für Content Creator, hat eine komplette Serie von Halterungen und Zubehörteilen für das Bewegungstracking vorgestellt, die die Art und Weise, wie Videos mit einem Smartphone erstellt werden, verändern werden. Dank fortschrittlicher KI-Lösungen bieten die Pivo Pods eine kostengünstige und einfache Möglichkeit, atemberaubende Videos zu erstellen.

Der Pivo Pod ist eine Smartphone-Halterung, mit der Influencer, YouTuber, Vlogger, Fotografen, Pädagogen, Sportler, Makler, Reiter und kreative Hobbykünstler hochwertige Videos und Bilder mit minimalem Aufwand aufnehmen können. Der Pivo Pod verwandelt ein Smartphone in ein freihändiges Tool, das jede Bewegung des Creators aufzeichnen kann.

„Stell dir vor, du könntest atemberaubende Videos mit Bewegungstracking allein mit einem Smartphone erstellen“, erklärt Ken Kim, CEO von Pivo. „Content Creator müssen nicht mehr selbst ihre Smartphones halten oder sich auf andere Personen verlassen, die sie filmen. Der Pivo Pod kann jede Bewegung schnell und einfach aufzeichnen, ohne dass die Kamera verwackelt oder du die beste Aufnahme verpasst.“ 

Eine der Schwierigkeiten für Content Creator ist die Fähigkeit, sich selbst in Bewegung zu filmen, ohne das Smartphone in der Hand zu halten oder sich auf eine weitere Person zu verlassen. Der Pivo Pod ermöglicht es dem Benutzer, mit einem Android- oder iOS-Smartphone atemberaubende Videoaufnahmen, hochwertige Bilder und angesagte Bildbearbeitungen aufzunehmen, ohne dass eine weitere Person das Smartphone halten muss.

Um die Benutzererfahrung weiter zu verbessern, hat Pivo außerdem eine komplette Serie von Zubehörteilen auf den Markt gebracht, darunter Stative, Taschen, eine Lightbox und Fernbedienungen.  

Pivo hat außerdem die Reitsport-Edition herausgebracht, die Reitern beim Training unterstützt.

Besondere Produktfunktionen:
·   Halterung für Bewegungstracking für iOS oder Android
·   360-Grad-KI-Bewegungstracking 
      Gesichts- und Personentracking
·   Freihändige Bedienung und Videoanrufe
·   Automatischer Zoom
·   Verschiedene Farboptionen (Pivo Influencer)
·   Pferdetracking (Pivo Reitsport-Edition)
·   Funktion „Virtuelle 3D-Tour“ (Pivo Black)
·   Mehrere Tracking-Geschwindigkeiten
·   Foto-, Verbindungs- und Erstellungsmodi
·   7 verfügbare Apps, darunter Videoanrufe und Livestreaming
·   Gesamte Palette an Zubehörteilen
·   Tragbares und kompaktes Design
·   Erschwinglich und einfach zu bedienen

Mit dem innovativen Ansatz zur Erstellung von Contents positioniert Pivo sich als zukünftig führender Anbieter von Smartphone-Halterungen für das Bewegungstracking in den USA und weltweit.

Über Pivo
Pivo, Inc. ist ein Entwickler von KI-Technologielösungen für Content Creator. Pivo wurde 2019 mit dem iF Design Award ausgezeichnet und ist darauf spezialisiert, kreativen Menschen dabei zu helfen, mit ihren Smartphones atemberaubende Aufnahmen zu machen. Pivo vertreibt seine Pivo Pods in mehr als 138 Ländern. Bei Anfragen zu Verkauf und Vertrieb wenden Sie sich gerne an https://www.pivo.ai/.

Zum Pressefach von Pivo Inc

Downloads zu dieser Pressemitteilung

Die Online-Pressefächer sind ein gemeinsamer Service der Koelnmesse GmbH und der NEUREUTER FAIR MEDIA GmbH. Verantwortlich für den Inhalt der Pressemitteilungen sind die jeweils herausgebenden Unternehmen. Diese stellen Koelnmesse GmbH von jeglichen Ansprüchen Dritter frei, welche im Zusammenhang mit dem Gebrauch der Online-Pressefächer entstehen. Diese Freistellung gilt insbesondere auch für Verstöße gegen das Urheber- und Markenrecht. Sie besteht auch dann fort, wenn die betroffene Pressemitteilung bereits aus den Online-Pressefächern herausgenommen wurde.